Dieser Beitrag ist Teil der Serie Neuseeland 2015
Zeige alle Beiträge

Vom Campingplatz waren es etwa 2km Fußweg bis zum Bahnhof, von hier ging es mit der Vorortbahn nach Wellington. Als Erstes sind wir mit dem Cable Car hinauf zum Botanischen Garten gefahren und durch Selbigen ging es dann wieder runter Richtung Hafen. Nachdem wir durch die Cuba Street gelaufen sind (warum die Straße überall als Must Seen angepriesen wird, bleibt mir unbegreiflich), sind wir in das Museum of New Zealand Te Papa Tongarewa, ein lohnenswerter Besuch. Dann war es aber auch schon wieder Zeit für den Rückweg.

Die Fähre nach Picton auf der Südinsel legte um 13:30Uhr in Wellington ab, so das wir in aller Ruhe zum Fährhafen fahren und noch ein wenig die Hafenpromenade entlang schlendern konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.