Marlborough Sounds

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Neuseeland 2015
Zeige alle Beiträge

Über die Cook Strait ging es in den Queen Charlotte Sound nach Picton. Auf der Fährfahrt kann man bereits gut die interessante Landschaft in dieser Gegend bestaunen. In Picton angekommen, sind wir direkt weiter Richtung Havelock gefahren. Hinter Picton haben wir an der Küstenstraße immer wieder gestopt um die Aussicht zu genießen. Gegen Abend fing es an zu regnen, hoffentlich würde es bis morgen aufhören.



Das Wetter war super und so stand unserem Ausflug in die Marlborough Sounds nichts im Weg. Auf der Suche nach einer günstigen Möglichkeit die Sounds mit dem Boot zu erkunden, sind wir auf das Angebot gestoßen, mit dem Postboot mitfahren zu können. So hatten wir die Chance nicht nur die Sounds zu erleben, sondern auch die Menschen, die hier leben, kennen zu lernen. Die Mittagspause fand in einer Lodge in der Wilson Bay statt. Während der weiteren Fahrt sahen wir immer wieder Seehunde an den Küsten. Zurück in Havelock fuhren wir weiter nach Kaiterteri, wo wir erstmal am Campingplatz vorbeifuhren, da uns das Navi, trotz richtiger Adresse, woanders hinführen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.