Komodo National Park

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Indonesien 2011
Zeige alle Beiträge

Flores

Heute ging es früh mit Aviastar von Denpasar nach Labuan Bajo auf Flores. Einen Teil unseres Gepäcks ließen wir im Hotel in Denpasar, so das wir nur Handgepäck hatten. Hier angekommen, erwartete uns auch schon unser Guide für die nächsten Tage. Als erstes ging es auf einen klassischen Wochenmarkt, wohl in der Hoffnung das wir etwas kaufen würden. Unser nächstes Ziel war die so genannte Spiegelhöhle. Der Effekt woher diese Höhle ihren Namen hat, war wegen Wassermangels leider nicht gegeben, dafür hatten wir das Vergnügen, einen der Höhlenbewohner, eine Geißelspinne, zu sehen. Bevor es zum Hafen in Labuan Bajo ging, gab es noch eine kleine Sightseeing-Tour durch den Ort. Im Hafen ging es dann an Bord unserer Bleibe für die nächsten 2 Tage.

Rinca

An Bord legten wir auch gleich ab und nahmen Kurs auf die Insel Rinca um den Waranen dort einen Besuch abzustatten. Nach einer kleinen Wanderung hier ging es wieder an Bord. Da die Flut einsetzten entschied der Kapitän, das es zu gefährlich sei heute noch weiter nach Komodo zu fahren, so gab es einen kleinen Stop vor einer der zahlreichen Felseninseln wo wir schnorcheln konnten. Zum Übernachten ankerten wir im Nordosten von Rinca. Als Highlight gab es ein kleines Naturschauspiel zu sehen. In der Abenddämmerung starten von der nahe gelegenen kleinen Mangrovenwaldinsel hunderte Flughunde Richtung Rinca zur Nahrungsbeschaffung.

Komodo

Als wir aufwachten, kamen gerade die letzten Flughunde zurück. Nach dem Frühstück ging es weiter nach Komodo. Hier machten wir wie auf Rinca eine kleine Wanderung, auf welcher wir auch Waranen begegneten. Bevor es wieder auf’s Boot ging wurden wir noch über den Souvenirmarkt geführt. Auf dem Weg zurück zum Hafen nach Labuan Bajo gab es noch einen kurzen Stop an einer vorgelagerten Insel wo wir schwimmen und schnorcheln konnten. In Labuan Bajo, ging es zum eigentlich vorgesehenen Hotel. Hier stellte sich heraus, das unsere Buchung auf ein falsches Datum lief und somit kein Platz für uns war, eine Alternative war schnell gefunden, welche auch wesentlich besser war 🙂

Bali – oder auch nicht

Heute sollte es eigentlich zurück nach Bali gehen, Betonung liegt auf sollte. Denn am Flugplatz von Labuan Bajo angekommen, stellte sich heraus, dass das einzige Flugzeug von Aviastar einen kleinen Unfall mit einer Kuhherde auf der Start-/Landebahn hatte und entsprechend nicht einsatzfähig. So saßen noch reichlich Fluggäste welche Tags zuvor schon fliegen sollten noch hier und warteten auf ihren Rückflug. Am Nachmittag wurde uns dann mitgeteilt, das wir erst am nächsten Tag wegkommen würden, Uhrzeit unbekannt. Untergebracht wurden wir in einem 4 **** Hotel. Dort hatten wir versucht zu erreichen, das man uns am nächsten Tag auf den Vormittagflug setzt, leider ohne Erfolg. Also hieß es für uns hoffen das wir pünktlich wegkommen und unseren Rückflug nach Deutschland schaffen. Den Online Check-In hatten wir schon mal durchgeführt.

Bali

Wir sind bereits frühs zum Flugplatz, in der Hoffnung doch irgendwie früher wegzukommen. Hier ging es zu wie auf dem Basar. Einige Fluggäste versuchten bei einer der kleineren Fluglinien einen Platz zu ergattern, andere kauften Flugtickets ab. So verging die Zeit ohne das etwas vorwärts ging. Die Zeit kam näher das unser Flug gehen sollte. Wenn Alles gut geht und wir pünktlich wegkommen, würden wir unseren Rückflug kriegen. So kam es wie es kommen musste, unser Flug ging mit über 2h Verspätung von Flores weg, in einer kleinen Propellermaschine (Ersatzflugzeug) welche für den Flug etwa ½ h länger braucht. Vorher hatten wir noch einen Gepäcktransfer vom Hotel in Denpasar zum Flughafen organisiert, damit wir dann hoffentlich direkt zum Check-In Schalter konnten und in den Flieger nach Deutschland. In Denpasar gelandet, hat Martina unser Gepäck vom Flugzeug geholt und ich rannte schnell zum Eingang um unser anderes Gepäck zu holen und dann sind wir zum Check-In Schalter. Dieser war bereits geschlossen und so flog die Maschine ohne uns nach Deutschland.
Das Personal am Schalter meinte, man könne morgen versuchen unsere Tickets umzubuchen (Kosten pro Ticket 200€), jedoch offenbarte ein Blick auf die Öffnungszeiten für den entsprechenden Schalter, das dieser am nächsten Tag geschlossen hat … Ein Hotel für die Nacht wurde uns vom Organisator unserer Bali-Reise gesucht und sogar bezahlt. Im Hotel schauten wir erstmal, ob für morgen noch Plätze im Flugzeug frei sind. Es wurden uns genau zwei Plätze angezeigt, jetzt hatten wir die Wahl, hoffen das eine Umbuchung morgen am Schalter möglich ist, oder einfach diese beiden freien Plätze kaufen. Wir entschieden und für Letzteres.

Deutschland

Heute ging es für uns endlich zurück nach Deutschland. In Frankfurt gelandet, mussten wir uns um eine Möglichkeit kümmern, von hier nach Hause zu kommen. Wir entschieden uns, einen Mietwagen zu nehmen, da unser Zugticket nicht mehr gültig war. Als wir zu den Mietwagenstationen kamen, haben wir erst gemerkt das IAA ist, außer bei Europcar war nirgendwo mehr ein Auto zu kriegen, der Preis war IAA-bedingt auch höher. So konnten wir dann endlich nach Hause …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.